Reparatur von Getriebesteuergeräten/DSG-Steuergeräten

Eine Getriebesteuerung (Electronic Gearbox System) ist ein Steuerungssystem für Automatikgetriebe. Das Getriebesteuergerät ist für den sicheren Betrieb ihres Autos zuständig und somit auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer wichtig. Mittels eingehender Daten von diversen Sensoren wird die aktuelle Fahrsituation durch das Getriebesteuergerät erfasst. Gleichzeitig besteht eine ständige Kommunikation via CAN-Bus mit den übrigen Steuergeräten des Fahrzeugs. Deshalb sollten Symptome, die auf einen Defekt hinweisen besonders ernst genommen werden!

Wenn das Fahrzeug nicht in den nächsten Gang schaltet, der Rückwärtsgang nicht funktioniert, oder das Getriebe im Notprogramm läuft, weist dies auf einen Defekt des Getriebesteuergeräts hin. In diesem Fall ist eine Reparatur des Getriebesteuergerät unumgänglich. Denn nur wenn das Getriebesteuergerät voll funktionstüchtig ist, ist eine sichere Fahrt in Ihrem Auto garantiert.

Wenn nun also ein Problem vorliegt sollten Sie möglichst schnell eine Werkstatt aufsuchen. Diese diagnostiziert das Problem indem alle Symptome aufgelistet und der Fehlerspeicher ausgelesen wird. Wenn sich ein Defekt bestätigt können Sie das ausgebaute Steuergerät mitnehmen und zur Reparatur schicken. Dort wird versucht das defekte Gerät wieder instand zu setzen. Wenn es nicht zu reparieren ist, wird Ihnen gerne ein Austauschgerät angeboten.

Die Getriebesteuergeräte von Mercedes sind z.B. oftmals sehr anfällig für Probleme und sind bei der Reparatur von Getriebesteuergeräten häufig bei uns vertreten. Darüber hinaus ist auch die Marke Audi nicht selten von defekten Getriebesteuergeräten unbetroffen. Die Reparatur des Getriebesteuergeräts des z.B. Audi A6 war kein ungewohntes Phänomen. Selbstverständlich sind wir bei Cargoon neben den Getriebesteuergeräten von Mercedes oder Audi auch mit jeglichen anderen Modellen und Marken bestens geschult und vertraut. Dabei sollten natürlich die Kosten für eine Reparatur für Sie überschaubar bleiben. Daher sind Sie mit ihrem defekten Getriebesteuergerät bei uns mit unserer langjährigen Erfahrung bestens aufgehoben.

Über die Jahre hinweg konnten wir unterschiedliche Symptome eines defekten Getriebesteuergerät festhalten. Diese möglichen Symptome bzw. Anzeichen sind für Sie folgend aufgelistet.

Anzeichen & Defekte eines Getriebesteuergeräts

Anzeichen für ein defektes Getriebesteuergerät

  • Fahrzeug schaltet nicht in den nächsten Gang
  • Getriebe läuft im Notprogramm
  • Thermische Probleme der Getriebesteuerung
  • Fahrzeug fährt zeitweise nicht rückwärts
  • Fahrzeug springt nicht an, defektes Getriebesteuergerät setzt Fehler in der Motorsteuerung
  • Fahrstufensensor liefert ein unplausibles Signal
  • Kupplungsaktuator defekt, Lagereglerfehler, dauerhafte Fehleranzeige 'F' im Display
  • Öl im Getriebesteuergerät
  • Drehzahl schwankt stark während der Fahrt
  • Automatikschalttafel leuchtet oder blinkt nach dem Start
  • In der Anzeigetafel der Getriebesteuerung im Kombiinstrument werden die Fahrpositionen rot hinterlegt
  • Keine Kommunikation mit dem Getriebesteuergerät möglich
  • Gang springt bei der Fahrt heraus

Defekte eines Getriebesteuergeräts

Audi:

  • 00258 (N88), 00260 (N90), 00262 (N91), 00264 (N91), 00266 (N92), 00270 (N94) - Störung der Sensoren und Magnetventilen
  • 00268 oder N93 – Unterbrechung des Magnetventil
  • 00281 – Geber für Fahrtgeschwindigkeit (G68) kein Signal
  • 00297 – Geber für Getriebedrehzahl (G38) kein Signal
  • 17090 – Unplausibles Signal des Fahrstufensensors
  • 17105 – Unplausibles Signal des Gebers für Getriebeausgangsdrehzahl
  • 17106 – Kein Signal des Gebers für Getriebeausgangsdrehzahl
  • 17111 – Kein Signal der Drehzahl des Motorsteuergeräts
  • 18165 – Störung der Spannungsversorgung
  • P0701 – Steuergerät defekt
  • P0706, P0730, P0750, oder P1818 – Kein Rückwärtsgang
  • P0716 oder P18201 – Kein Signal des Gebers für Getriebeausgangsdrehzahl
  • P0746, P0776, P1829, P2723, oder P2732 – Masseschluss/Störung des Druckregelventil
  • P0750, P0751, P0756, P0761, oder P0766 – Masseschluss/Störung des Schaltmagnetventil
  • P0753 oder 18226 – Elektrischer Fehler des Druckregelventil
  • P0753 – Elektrischer Fehler des Schaltventil/Magnetventils
  • P1740 – Kupplungstemperaturüberwachung
  • P1746 – Versorgungsspannung der Magnetventile
  • P1835 – Kurzschluss nach Plus des Druckregelventils
  • P2723, P2732 – Masseschluss/Störung des Druckregelventil

Ford:

  • P0810 oder P1607 – Kupplungsaktuator Lagereglerfehler
  • P0919 – Schalthebelsensor X/Y Position
  • P1600 – Defekt des Steuergeräts

Mercedes:

  • 0705 oder 2213 – Defektes Bauteil Y3/8s1 (Wählbereichssensor)
  • 0717 – Nicht verfügbares Signal des Bauteil Y3/8n1 (Turbinendrehzahlsensor)
  • 0718 – Defektes Bauteil Y3/8n1 (Turbinendrehzahlsensor)
  • 2200 – Nicht verfügbares Signal des Bauteil Y3/8n1 (interner Drehzahlsensor)
  • 2201 – Defektes Bauteil Y3/8n2 (interner Drehzahlsensor)
  • 2204 - Nicht verfügbares Signal des Bauteil Y3/8n1 (Turbinendrehzahlsensor)
  • 2205 – Defektes Bauteil Y3/8n1 (Turbinendrehzahlsensor)
  • 2767 - Nicht verfügbares Signal des Bauteil Y3/8n2 (interner Drehzahlsensor)
  • 2768 – Defektes Bauteil Y3/8n1 (interner Drehzahlsensor)
  • 240C – Nicht verfügbare Wählhebelposition des Bauteils Gangerkennungsmodel auf dem CAN-Bus verfügbar (Fehlercode wurde im Getriebesteuergerät abgelegt)
  • P0700 – Allgemeiner Systemfehler
  • P1784 – Kupplung defekt
  • P1815 oder 0717 – Nicht verfügbares Drehzahlsignal des Bauteils Y3/9b3 (Primär-Drehzahlsensor CVT)
  • P1826 oder 0722 - Nicht verfügbares Drehzahlsignal des Bauteils Y3/9b5 (Abtriebs-Drehzahlsensor CVT)
  • P1840, P1841, P1842 – Fehlerhaftes Magnetventil Getriebeschaltung
  • P1843 – Fehlerhaftes Magnetventil Wandlerüberbrückung
  • P1844 – Getriebeschaltventil fehlerhaft
  • P1850 – Signalfehler des Antriebsdrehzahlsensors
  • P1858 – Signalfehler des Anlassersperrkontakt
  • P1856 – Unplausible Wählhebelstellung bzw. unplausible Tippfunktion des Bauteils EWM (Fehlercode wurde im Gangerkennungsmodul abgelegt)
  • P1872 – Fehlerhaftes CAN-Signal des Steuergeräts GEM (Fehlercode wurde im Getriebesteuergerät abgelegt)
  • P1895 - Steuergerät defekt
  • P1939 oder 0793- Nicht verfügbares Drehzahlsignal des Bauteils Y3/9b4 (Sekundär-Drehzahlsensor CVT)

Opel:

  • P0810 / P1607 – Kupplungsaktuator Lagereglerfehler
  • P1600 – Steuergerät defekt
  • P1725 – Schaltmotor
  • P1726 – Wählmotor
  • P1728 – Schaltmotor Mechanik
  • P1730 – Wählmotor Mechanik

Skoda:

  • P0841
  • P17BF
  • P175D00
  • P176E00
  • P1895
  • P189C

VW:

  • N218, N88, N89, N90, N91, N93 – Störung der Sensoren und Magnetventile
  • 00281 – Geber für Fahrtgeschwindigkeit (G68) kein Signal
  • 00297 – Geber für Getriebedrehzahl (G38) kein Signal
  • P0701 – Steuergerät defekt
  • P0716 – Unplausibles Signal des Gebers der Getriebeeingangswelle
  • P0722 – Kein Signal des Gebers für Getriebeausgangsdrehzahl
  • P0746, P0776, P1829, P2723, oder P2732 – Masseschluss/Störung des Druckregelventil
  • P0750, P0751, P0756, P0761, oder P0766 – Masseschluss/Störung des Schaltmagnetventil
  • P1746 – Versorgungsspannung der Magnetventile
  • P1824 oder 1829 – Masseschluss/Störung des Druckregelventils
  • P1835 – Kurzschluss des Druckregelventils nach Plus
  • P2723 oder P2732 – Masseschluss/Störung des Druckregelventil

 

 

 

Reparatur von Getriebe-Steuergeräten
Getriebesteuergerät

Ihr Getriebesteuergerät muss repariert werden?

Auch Ihr Fahrzeug signalisiert Ihnen einen Defekt? Dann füllen Sie das Auftragsformular auf unserer Seite aus und schicken Sie Ihr Steuergerät zu uns. Unsere qualifizierten Techniker prüfen, ob Ihr Getriebesteuergerät defekt ist oder der Fehler noch am Fahrzeug zu suchen ist. Liegt ein Defekt des Steuergeräts vor, dann erhalten Sie von uns ein unverbindliches Angebot für die Reparatur oder Austausch des Getriebesteuergerätes.

Kostenlose Beratung unter +49 (0)40 99999 3057

Cargoon ist spezialisiert auf die Reparatur von Steuergeräten für:
Pkw, Motorrad, Transporter, Bus, Wohnmobile, Lkw, Baufahrzeuge, Agrarmaschinen, Boote und Schiffe